WOCHE 1: YOU MAKE ME SEXY?! /// Freedi Spice startet ins 10 Weeks BodyChange® Programm von Detlef D! Soost - Auweia

Glänzend, straff und wohl gebräunt lächelt mir Detlef D! Soost von meinem Bildschirm entgegen. Seit meiner Anmeldung beim 10 Weeks BodyChange® Programm in der vergangenen Woche, duzen wir uns. Wir sind ab jetzt so was wie Schwestern im Geiste. Seine Mission: Er will mich sexy machen. Meine Aufgaben: Hören was der Coach zu sagen hat und mich diszipliniert in eine langbeinige Gazelle verwandeln. Wenns weiter nichts ist!

Ich war immer schon wie ich bin, ein bisschen Busen und Schlackerarme, dazu eine gut gemeinte Portion Bauch, Beine sowie Po und das alles auf 164 cm. Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin nicht unglücklich mit mir, ganz im Gegenteil, ich mag mich und halte mich für eine schnieke, gewitzte, echt coole Person mit einem großen Herzen, aber ich bin auch klug genug zu wissen, wenn mich Sachen nerven. Ich hasse es, immer darüber nachdenken zu müssen, ob ich noch ein Jäckchen für die Arme brauche, damit die nicht so frei umherschlackern. Ich halte mich auch vernünftiger Weise vom diesjährigen Bauchfrei-Trend fern, da ich weiß, dass damit nicht gemeint ist, seine kleine Murmel möglichst gekonnt in Szene zu setzten. Und ich hätte wirklich nichts, aber auch gar nichts dagegen, auch an den Beinen ein bisschen Formvollendung zu erleben, damit der kommende Einkauf einer neuen Jeans nicht schon in der Umkleide zum Fiasko ausartet.

Ihr seht, es gibt einiges zu tun! Gesportelt wird schon fleißig, aber ich finde es ist das Eine, einfach so nach Lust und Laune herumzuturnen und etwas ganz anderes mit einem Personal Coach an seiner Seiter auf konkrete Ziele hin zu arbeiten. Deshalb hab ich jetzt meinen D!

10 Wochen. Das ist eine Überschaubare Zeit. Und wenn ich es in 6 Wochen geschafft habe, mich auf meinen ersten 10 km Lauf vorzubereiten, schaffe ich es doch bestimmt auch mich in 10 Wochen von D! in eine sexy Schnitte umwandeln zu lassen, oder?

Ihr seht schon, ich bin hochmotiviert und habe mich beim 10 Weeks BodyChange® Programm von Detlef D! Soost direkt angemeldet. Der Mann ist in der Shape seines Lebens, könnte nicht schaden, wenn er mir auch ein wenig davon abgibt! Außerdem, unter uns gesagt, in 10 Wochen steht in meinem Kalender auch ein rundes, glitzerndes Jubiläum an und ich will hinreißend aussehen, wenn ich bester Stimmung zur Blog-Omi werde!

Also, Schritt eins ist erledigt, D!, ich bin megamotiviert. Direkt nach der Anmeldung kannst du auch schon starten. Mit Hilfe von Texten und kleinen Videos heißt dich der Körperstutzer D! in seiner Welt willkommen!

WOCHE 1: YOU MAKE ME SEXY?! /// Freedi Spice startet ins 10 Weeks BodyChange® Programm von Detlef D! Soost - Auweia

Doch bevor man es sich auf dem Sofa gemütlich machen kann, gehts auch schon los. In euer persönliches Erfolgstool tragt ihr euer angestrebtes Wunschgewicht ein und dann müssen auch schon Maßband und Waage gezückt werden, denn es geht ans Vermessen.

WOCHE 1: YOU MAKE ME SEXY?! /// Freedi Spice startet ins 10 Weeks BodyChange® Programm von Detlef D! Soost - Auweia

Hüfte, Taille, Beine, das alles will er wissen. Dazu noch ein Voherfoto, das ich euch jetzt erspare, und dann denkt man sich: Natoll, wie soll ich denn das schaffen!? Die Zahl da oben ist aber nicht gerade identisch mit der Zahl da unten! Aber – mal sehen, wie sich das in den kommenden Wochen entwickeln wird. Wenn ihr nichts mehr von mir hört, bin ich mit meinem Lieblingseis von BEN & JERRY`S einfach durchgebrannt!

Aber laut D! kann man mit seiner Methode Träume wahr werden lassen und es könnten bis zu 20 Kilo purzeln, also lasse ich eingetragen was ich notiert habe und wende mich etwas missmutig und noch zweifelnd dem ersten Video zu.

WOCHE 1: YOU MAKE ME SEXY?! /// Freedi Spice startet ins 10 Weeks BodyChange® Programm von Detlef D! Soost - Auweia

Freedi Spice wäre nicht Freedi Spice, wenn ich das Ganze nicht auch mit einer riesigen Portion Humor und Neugierde betrachten würde, also wirklich, macht euch keine Sorgen, ich werde es einfach ganz ehrlich ausprobieren und euch berichten was klappt und wo meine Disziplin gnadenlos an ihre Grenzen stoßen wird!

In den ersten beiden Wochen wird es um die Ernährung gehen. Gut. Noch kein Sport, hihi, hatte ich bisher eh keine Zeit für, war ja Fashion Week! Es gäbe wohl keinen besseren Zeitpunkt, die eigene Selbstbeherrschung auf die Probe zu stellen, als in einer Woche in der überall freie Drinks, leckere Häppchen, Schnittchen und Dinnerverabredungen auf mich warteten! Hmm.

WOCHE 1: YOU MAKE ME SEXY?! /// Freedi Spice startet ins 10 Weeks BodyChange® Programm von Detlef D! Soost - Auweia

Aber egal. In einem Kochstudiovideoformat prägt D! mir handfest ein, was ab jetzt GOS and NO-GOS sind. Ich bin erstmal bedient. Es ist natürlich viel mehr verboten als erlaubt, und ich rede hier nicht von Süßigkeiten, das war mir ja schon klar. Auf meinem Speiseplan stehen ab jetzt Eier, Eier, Eier und Gemüse, ach ja – und Eier. Urgh. Möglich wären dazu auch viel Fleisch, als Vegetarier aber doof machbar, daher werde ich wohl meinen Konsum an Tofu und Sojaprodukten in die Höhe schrauben. Auch Milchprodkte und Obst sind nur erwünscht in Kombination mit Sport. Ahhhh, aber wir machen in den ersten beiden Wochen doch gar keinen! Nein!!!!

Ihr seht, ich habe ganz schön Muffensuasen bekommen, mal direkt angefangen mich aufzuregen und bin dann aber trotzdem beladen mit D!s Rezepteplan für die Woche in den Supermarkt getrottet und habe Grünes, Gesundes und jede Menge Nüsse, Hülsenfrüchte und – ja, Eier gekauft.

WOCHE 1: YOU MAKE ME SEXY?! /// Freedi Spice startet ins 10 Weeks BodyChange® Programm von Detlef D! Soost - Auweia

Und was soll ich euch sagen, dadurch, dass ich sooo unglaublich viel zu tun hatte und ständig unterwegs war, hatte ich in der Woche gar keine Probleme mit meinen neuen Leibgerichten. Des Nachts schön vorgekocht, während der Rechner ratterte und am nächsten Tag satt und allem, wirklich allem, widerstehend gut durch den Tag gekommen.

Komisch war es natürlich. Keine Schnittchen, kein Alkohol, aber auch kein Kater und kein Völlegefühl, kein schlechtes Gewissen, sondern fit wie ein Turnschuh bin ich bestens gelaunt und stolz auf mich durch die Woche getigert!

WOCHE 1: YOU MAKE ME SEXY?! /// Freedi Spice startet ins 10 Weeks BodyChange® Programm von Detlef D! Soost - Auweia

Das war Woche 1! Am Montag, eine Woche später hieß es wieder wiegen, messen und Nase rümpfen, zwar waren ein, zwei Kilos runter, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das meiner Ernährungsumstellung oder dem absolten Stress zuschreiben soll. Deshlab bin ich jetzt um so gespannter, wie es diese Woche weiter gehen wird, denn jetzt heißt es Büroalltag, die Lust auf was Süßes und gemütliche Abenden mit Freunden gekonnt zu meistern. Drückt mir die Daumen!