Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!

Vor ein paar Wochen hatte ich das Glück von NIKE zur Vorstellung des neuen FREE nach Hamburg eingeladen worden zu sein. Doch ein kurzer Blick auf die neue Lauftechnologie war natürlich nicht alles, was mich erwartete. Zudem wurde ein neues Outfit ausprobiert, gehörig mit Bloggerkollegen posiert und natürlich jede Menge trainiert!

Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!

Gemeinsam mit BEING FIT IS FUN, CARO DAUR & EISWÜRFEL IM SCHUH und vielen weiteren schreibenden Kollegen hieß es nicht nur willkommen beim Intervalltraining, sondern auch ab zum Lauf durch Hamburg. Und wer es gewöhnt ist, sich durch die Berliner Straßen zu quälen, der kann gar nicht anders, als sich auf einen kleinen 5 Kilometer Run entlang der Alster und des Hamburger Hafenviertels zu freuen!

Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!

Doch bevor es soweit war, hieß es ab zum „Meet and Greet“ mit Hindernisläuferin Jana Sussmann und Langstreckenläufer Arne Gabius. Die beiden Profis standen uns mit Rat und Tat zur Seite. So erfuhren wir in Interviews beispielsweise, wie wichtig es ist sich wirklich ausgewogen zu ernähren und die eigenen Kohlehydratspeicher gut im Auge zu behalten! Welch enorm wichtige Rolle Routinen und Motivation gerade beim Laufen spielen – und, dass es nichts Schöneres für die Muskeln gäbe als ein kleines Eisbad nach dem Training.

Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!

Nun gut. Ich hab mich nach dem heavy Tag dann ganz ehrlich doch für die heiße Wanne im Hotel entschieden und mein kleiner Körper schien keineswegs böse darüber! Er war mir sogar sehr dankbar, denn nachdem uns Greg Smith, der Senior Director der Global Running Footwear am Morgen die neuen NIKE FREE Modelle 3.0, 4.0 und 5.0 innerhalb seiner sehr eindringlichen Präsentation näher gebracht hatte, war ich ganz heiß darauf, die neuen Running Sensationen auszuprobieren. Normal laufe ich zu Hause, gerade kürze Strecken sehr gerne mit dem 5.0. Aber in einen 3.0 zu schlüpfen und mal zu testen wie krass es wirklich ist, auf mehr Dämpfung für mehr Beweglichkeit zu verzichten, dass ist schon ein krasses Gefühl. Das Training konnte starten! Wie hart es aber tatsächlein sein würde mit dem LangstreckenprofiArne Gabius in seinem normalen Lauftempo einige Runden zu drehen, darüber hatte ich mir natürlich keine Gedanken gemacht!!! Da war kein Rankommen! Von keinem von uns!

Es ist schon erstaunlich, was so ein Körper alles leisten kann, wenn er gut in Schuss und bestens trainiert ist. Ich rede jetzt von Arne, haha, nicht von mir! Denn nach den Intervalleinheiten, der Runde mit ihm und dem anschließenden Lauf in einem – sagen wir mal – nicht gerade zimperlichen Tempo – hatte ich das Gefühl, mich erstmal nicht mehr bewegen zu können! Nie wieder!

Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!

Natürlich hielt dieses Gefühl nicht lange an und deshalb habe ich in den vergangenen Wochen weiter fleißig an mir gearbeitet und hart trainiert. Trotz einer Verletzungspause, habe ich nicht aufgehört an mich zu glauben und einfach andere Trainingsmethoden ausprobiert. Denn auch für das Laufen, braucht es viel mehr, als reine Kondition. Das Training der Beinmuskulatur, sowie des Rumpf- und Bauchbereiches, der Arme und ein freier Kopf gehören genau so zur Vorbereitung auf einen Run, wie ein langer Atem!

Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!

Und ob meine Puste lang genug sein wird, dass werde ich ja heute merken! Denn wie auch schon in den beiden vorherigen Jahren starte ich heute zum #WERUNBERLIN Lauf, dem 10 Kilometer Lauf von NIKE, der innerhalb meines Sportlerdaseins schon zur Tradition geworden ist. Auch wenn es offiziell nicht mehr heißt WE OWN THE NIGHT, geht es genau um 21 Uhr los und ich bin gespannt ob das angestrebte Ziel von 10.000 Läuferinnen in diesem Jahr erreicht worden ist.

Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!

Ich freue mich auf alle Fälle sehr, endlich einige der so heiß geliebten und mich unendlich motivierenden Mädels er INSTAGRAM-Lauf-Community zu treffen und kann es kaum erwarten zu sehen, welche Überraschungen die Strecke für uns bereit halten wird.

Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!

Gemeinsam mit Andrea und Sabrina, die mich regelmäßig beim Laufen begleiten, starte ich heute mit meiner kleinen Crew und hoffe ehrlich, dass der Wettergott gnädig mit uns sein wird!

Auf zum NIKE RUN FREE Event in Hamburg!