Alles in mir schreit nach Veränderung! Und da das mit den Haaren so eine Sache ist, fangen wir einfach damit an. Es sollte bunter werden: Die Mähne und das Denken, das Handeln und das Leben. Warum also nicht zu den guten, traditionellen Kanllbonbonfarben zurückgekehren? Schöne und sehr gelungene Vorbilder gibt es genug wie ihr seht. Die Frage ist: Was mein ihr, sollte es lieber ein Pinkschopf oder ein Blaukopf werden?