Der brandneue, online zu bewundernde Spot des Keksexperten Leibniz ist wohl das, was wir schon bald einen viralen Hit nennen – nämlich einfach teilenswert! Höchst emotional aufgeladen sitz ich selbst wie gebannt vorm Rechner und beobachte, wie ein kleiner, wirklich zuckersüßer Junge alle Hebel in Bewegung setzt, um seiner Schwester den doofen Krankenhausaufenthalt zu erleichtern. Während die verletzte Ballerine sich über jeden einzelnen Besuch wie ein Honigkuchenpferdchen freut, hat unser Protagonist es wahrlich nicht leicht, gegen die miesen Jungs und ihn belächelnden Blicke zu bestehen, aber – er schafft es und ist einfach der beste Bruder den man sich wünschen kann! Heute wie damals!

Und obwohl uns hier ein Filmchen für Kekse entgegenflimmert, haben die Macher das Grundprinzip guter Werbung verstanden und brilliant umgesetzt! Die gezeigten Sequenzen wecken so starke Emotionen, dass ich am liebsten selbst gleich meinen Butterkeks in eine große Tasse heißen und duftenden Kakao tunken möchte, nur um daran zu zutschen, bis die aufgeweichten Kekskrumen schließlich mit einem Flatschgeräuch in die heiße Milch fallen. Stundenlang konnte ich die heiß geliebten Kekse so am allerbesten schnabulieren und ich weiß noch, wie absurd meine Mutti dieses selbst entwickelte, patentierungswürdige Verfahren manchmal fand. Aber gelassen hat sie mich immer. Wenn es das Kind nun mal glücklich macht, darf der Keks auch baden gehen!

Feels like coming home: Der Bissen vom Leibniz ButterkeksUnd genau so verspeise ich die Evergreens noch heute am liebsten. Ob beim Kaffeekranz mit Omi oder als Reiseproviant im Rucksack, wenn die Uhr Butterkeks schlägt, muss dies zelebriert werden und zwar mit den liebsten Menschen! So komisch es auch sein mag, aber wenn man ein Produkt einfach so klar seiner Kindheit zuordnen kann, vermittelt dessen Duft und Geschmack in jedem Lebensalter so ein wohliges und geborgenes Gefühl! Das ist wohl so was wie ein Naturgesetz!

Feels like coming home: Der Bissen vom Leibniz ButterkeksAchtet doch einfach selbst mal darauf, was mit euch passiert, wenn ihr demnächst im Supermarkt oder Späti an einer Packung Butterkeksen vorbei huscht. Ihr werdet lächeln! Also nutzen wir die Gunst und den Spot der Stunde und gönnen uns eine kleine Auszeit von unseren stressigen To-Do-Listen und nervigen Alltagssituationen, denn Leibnitz feiert seinen 125. Geburtstag! Wenn das nicht absolut nach einer individuellen Butterkekszeremonie verlangt! Und was bei mir der Kakao ist, kann bei euch ja auch etwas ganz anderes sein! Doch eines ist klar, diese wohl bekannte Vertrautheit, der pure Geschmack der Einfachheit und die damit aufploppenden Erinnerungen dürften uns alle wieder für Sekunden in die eigene Zeit aufgeschürfter Knie katapultieren und in schnurrende Grinsekatzen verwandeln!

Feels like coming home: Der Bissen vom Leibniz Butterkeks

In Zusammenarbeit mit Leibniz