IM GEGENTEIL: Ein Singleblog, der echt was her macht!

Was bedeutet eigentlich „Allein sein“? Zeit für sich zu haben und sich individuell weiter zu entwickeln? Oder doch alleine Zuhause zu hocken und im Selbstmitleid ersticken. Allein sein hört sich erstmal ganz schön scheiße an. Trotzdem ist das Singledasein heutzutage nicht mehr ganz so negativ besetzt, wie es vor einigen Jahrzehnten noch der Fall war. Die Singlegesellschaft ist irgendwie auch zu einer Trendgesellschaft geworden. Trotzdem jammern eigentlich alle, dass sie alleine sind und nicht mal eine warme Schulter zum Anlehnen haben, mit jemand anderem das Bett für mehr als eine Nacht teilen oder einem Seelenverwandten das Herz ausschütten können. Und da kommen wir auch sofort wieder zu dem ausgelutschten Thema Social Media. Die sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, Whatsapp und Co. hätten in einer anderen Zeit nie so gut funktioniert wie jetzt. Jeder Mensch ist irgendwie so ein fishing for compliments Phänomen. Wir suchen doch alle ständig Aufmerksamkeit, Anerkennung und Bestätigung. Da liegt es natürlich auf der Hand, dass wir alle 5 Minuten Facebook checken und zu jeder Tageszeit, ja auch nachts, erreichbar sind. Ist das denn die Lösung?

IM GEGENTEIL: Ein Singleblog, der echt was her macht!

Nein ist es nicht: Aber JULE und ANNI, die beiden Mädels von IM GEGENTEIL, geben dem ein oder anderen Single in Berlin dann doch ein bisschen Hoffnung. Die Idee der beiden Berliner Bloggerinnen ist total simpel, aber ebenso genial. Sie haben einen Single Blog ins Leben gerufen, der quasi als Partnerbörse funktioniert, nur viel viel besser und ästhetischer. Wer würde sich denn schon in unserem Alter auf solch einer Singlebörse anmelden? Meistens wird man dort doch sowieso nur hinters Licht geführt und die dort „Auserwählten“ gaukeln einem meistens richtig was vor.

Auf dem Blog, der mit einem sehr aufgeräumten, übersichtlichen und ästhetischen Erscheinungsbild um die Ecke kommt, werden Porträts von kreativen Singles aus Berlin vorgestellt. Dabei trumpfen die Beiträge mit sehr hochkarätigen Bildern und einer tollen Beschreibung des Partnersuchenden. Die Worte wirken überhaupt nicht flach, im Gegenteil, die Person wird mit Hilfe der beiden Mädels ins rechte Licht gerückt.

IM GEGENTEIL: Ein Singleblog, der echt was her macht!

IM GEGENTEIL: Ein Singleblog, der echt was her macht!

Auch die 26-jährige SARAH aus Prenzlauer Berg ist auf der Suche nach ihrem Liebesjungen. Das Team von IM GEGENTEIL hat die hübsche Blondine Zuhause in ihrer Wohnung besucht und sie ein bisschen zu ihren Vorlieben, Hobbys und ihrer Attitüde ausgequetscht. Dabei wurden nebenbei auch noch ein paar Bildchen von ihrer Wohnung und ihrem Alltag geknipst. Und schon ist ein schickes Porträt einer sehr interessanten jungen Dame aus Berlin im Kasten. Wer schon beim Lesen neugierig wird, kann Sarah sofort kontaktieren und sich die Finger wund tippen.

IM GEGENTEIL: Ein Singleblog, der echt was her macht!

Und ebenso die Männer sind auf der Suche. IM GEGENTEIL hat den 28-jährigen KARL aus Friedrichshain in seinem Nest besucht, um mehr über ihn zu erfahren. Der attraktive Lockenkopf, der ein bisschen wie MATTHIAS SCHWEIGHÖFER aussieht, ist erst nach seinem Musikstudium in Mannheim nach Berlin gezogen, um sozusagen die große weite Welt kennenzulernen. Was dabei noch fehlt? Ein Mädchen an seiner Seite.

IM GEGENTEIL: Ein Singleblog, der echt was her macht!IM GEGENTEIL: Ein Singleblog, der echt was her macht!

Bei IM GEGENTEIL kann Mann oder Frau jedoch nicht nur etwas über andere Singles erfahren, sondern auch selbst aktiv werden und sich auf der Seite bewerben, um dann vielleicht im nächsten Beitrag vorgestellt zu werden. Wir finden: Eine sehr ansprechende Alternative zu den klassischen Singlebörsen im Internet. Der Blog ist so ziemlich der erste seiner Art und überzeugt durch hohes Niveau. Nicht nur tolle und interessante Persönlichkeiten werden dort präsentiert, die Seite hat auch einen hohen ästhetischen Anspruch.IM GEGENTEIL: Ein Singleblog, der echt was her macht!