#GLOBALCITIZEN werden & zusammen etwas verändern

Als sich vor ein paar Wochen in Nepal das schreckliche Erdbeben ereignete und Tausende Menschen ihr Leben verloren, waren sehr viele Menschen tief betroffen. Trotzdem merkte man schnell, das viele mit der Situation ebenso ergriffen, wie überfordert waren. Denn auch ich stellte mir immer wieder die Frage: „Wie kann ich helfen? Wohin spende ich am besten, damit ich auch sicher gehen kann, dass meine Hilfe an der richtigen Stelle landet?“. Mir fiel auf, dass die Menschen in meinem Umfeld genauso dachten und sich selbige Fragen stellten. WAS KANN ICH TUN UND WIE KANN ICH HELFEN?

Ich entschloss mich dann auch meinen Teil beizutragen und spendete an eine Organisation, um den Menschen vor Ort zu helfen. Ich denke, dass auch ein kleiner Beitrag viel bewegen kann, wenn alle etwas tun.

#GLOBALCITIZEN werden & zusammen etwas verändern

Freedi ist schon ein #GLOBALCITIZEN

Durch meine Recherchen und in die Gespräche mit Freedi wurde ich dann auf GLOBAL CITIZEN aufmerksam. Eine Plattform, die als Katalysator für eine weltweite Bewegung von Menschen agiert.  GLOBAL CITIZEN hat das Ziel Augen, bis 2030 die extreme Armut auf der ganzen Welt zu beenden. Mit dem Launch der deutschsprachigen Website erreicht die Initiative noch mehr Menschen, die helfen wollen und können. Denn jeder mitmachen. Das heißt konkret Geschichten und Aktionen zu unterstützen, die etwas verändern können, weil alle Mitglieder der Plattform an einem Strang ziehen und so Aufmerksamkeit schaffen können.

Das klingt noch alles sehr weit weg. Ist es aber nicht. Die 2012 gegründete Organisation GLOBAL CITIZEN überzeugt Menschen, sich zu engagieren und informiert über die aktuellen Themen im Kampf gegen die Armut der Welt. Dazu zählen gut recherchierte Artikel zu den Themen Frauenrechte, Gesundheit, Bildung, Entwicklungsfinanzierung und Innovation, Hunger und Ernährungssicherheit, Wasser und Hygiene sowie Klimaschutz.

GLOBAL CITIZEN versteht sich als eine Gemeinschaft für Menschen, die globale Herausforderungen unserer heutigen Zeit erkennen und etwas gegen weltweite Ungerechtigkeiten und Armut unternehmen wollen. Jeder Einzelne kann ein GLOBAL CITIZEN werden und etwas verändern!!!

Unter dem Hashtag #globalcitizen könnt ihr Bilder bei INSTAGRAM oder FACEBOOK teilen und mitwirken.

Hier geht es nicht nur um die riesigen Dinge und das konkrete Sammeln von Spenden hier geht es auch um das, was wir täglich alle tun: Unsere sozialen Netzte nutzten. Jede Aktion, jeder Share, Tweet oder Post bringt euch als Mitglied Punkte, die dafür eingelöst werden können, Tickets für ein Konzert eures Lieblingskünstlers zu gewinnen. Denn auch viele Weltklasse Musiker stellen für den CITIZENSHIP ihre Zeit unentgeltlich zur Verfügung, um zu helfen.

Es kann so einfach sein etwas Gutes zu tun und die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Wir können jetzt helfen!!!

#GLOBALCITIZEN werden & zusammen etwas verändern