Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

So ein Showroom-Besuch ist schon etwas Feines. Vor allem dann, wenn H&M einlädt, um für uns seine Türen zu öffnen. Für mich ist die Einladung sowieso eine Premiere, doch auch Friederike betritt heute Neuland, jedenfalls was den Lieblingsschweden und dessen Räumlichkeiten in Mitte angeht. So sind wir also beide ein wenig kribbelig, als wir in die heiligen Hallen starten, um uns exklusiv die Herzstücke der kommenden Winterkollektion anzuschauen!

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Doch alle Aufregung ist bald verflogen, denn die Begrüßung ist so herzlich, dass uns bald die Spucke wegbleibt. Schön säuberlich auf dem gemütlichen Sofa drapiert, wird uns ausführlich erklärt, welches Konzept hinter dem Showroom steht. Erinnern soll er an die Wohnung einer Weltenbummlerin, nicht zu mädchenhaft aber auch nicht zu minimalistisch. Und wirklich, die Räume wirken clean und gleichzeitig so heimelig, dass wir am liebsten gar nicht mehr hier weg mögen.

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Das wird auch nicht besser, als wir uns schließlich auf Streifzug begeben, um uns die schönen Stücke genauer anzusehen. Geht es bei den Herren sowohl in Richtung Outdoor wie auch zum urbanen Chic, so können sich die Damen auf Klassiker freuen, die genauso elegant wie tough daherkommen. Die starke Frau, die ihre Weiblichkeit betont und gleichzeitig Individualität zeigen will, wird hier also angesprochen! Mir persönlich wäre der goldene Skelett-Konstruktion zwar ein wenig viel des Guten, aber ein Statement setzt sie allemal!

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Und was macht Mädchenherzen noch glücklicher als nur gucken? Ja richtig, selbst hineinschlüpfen und drauflos mixen, was das Zeug hält. Da Friederike von der ersten Sekunde an schon ganz vernarrt in den rosafarbenen Zuckerwatte-Mantel ist, wird hier nicht lange diskutiert: Zu schwarzer Hose und grauem Wollpulli kombiniert, will sie das heiße Teil gar nicht mehr hergeben, auch wenn es da drin nun gefühlte 100 Grad sein müssen. Abgerundet wird der Look durch ein Paar lederne Peeptoe-Boots und Madame hat die Kollektion für mich durch diesen femininen und starken Look auf den Punkt gebracht.

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Aber auch ich stürze mich fleißig in die Umkleidekabine und wage mich an eine Herausforderung. Eine Marlenehose ist schon so eine Sache: Irgendwie verdammt cool aber irgendwie auch verdammt ungewohnt, wenn man sonst nur in schwarzen Röhren durch Welt spaziert. Ich finde aber schnell Gefallen an der neuen Freundin und auch die roten Boots (die uns alle tatsächlich ein bisschen an ACNE erinnern) fühlen sich prima an meinen Füßen an. Dazu ein Pullover, der sich irgendwo zwischen lässig und elegant befindet et voilà, mein eigener neuer Look sitzt auch. Auch wenn der Winter ja noch Lichtjahre entfernt ist, so weiß man doch jetzt wenigstens schon mal, worauf man sich freuen kann!

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO

Der Schwede ruft und wir folgen - Unser Besuch im H&M Showroom FSD FOTO