Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHeute habe ich ein ganz besonderes Laufschuhschmankerl für alle unter euch, bei denen es gerne etwas wilder, bequemer und vor allen Dingen effektiver zugehen darf. Wie das zusammen passt? Das verrate ich euch jetzt! 

Wem die Straße nicht genug und kein Trail zu spannend ist, der freue sich jetzt auf meinen Bericht in Sachen Hoka One One, denn ich habe mir die Laufschuhsensation nicht nur angesehen, sondern bin gehörig mit ihnen ins Flitzen gekommen! Deshalb erwartet euch in diesem Beitrag nicht nur eine ausführliche Berichterstattung in Sachen Laufschuhkunde, sondern es gibt auch einen super Streckentipp für alle Freiluftliebhaber und Ausflügler aus dem Berliner Raum dazu.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningAber keine Sorge, an alle Leser, die nicht aus Berlin stammen, auch für euch gibt es viele spannende News zum Thema Trailrunning. Mein Ziel ist es, euch nicht nur zu unterhalten, sondern denen einen oder die andere auch raus aus gewohnten Laufmustern zu holen! Habt den Mut Neues zu wagen! Traut euch auf andere Untergründe! Lauft abseits der eingetretenen Pfade und verschafft euch so nicht nur ein wirklich tolles und intensives Training, sondern auch die ganz persönlichen Glücksmomente, die das Laufen zu einem so einzigartigen und großartigen Sport für jeden werden lassen! Doch beginnen wir von vorn: Bei Hoka One One.

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Mit dem SPEEDGOAT 2 von Hoka One One unterwegs über Stock und Stein

Eine Liebe die verbindet: Hoka One One X Neuseeland

Hoka One One (man spricht es in etwa Hoka Ohnee Ohnee aus) ist ein Begriff aus der Maori Sprache und bedeutet grob übersetzt „über die Erde fliegen“. Ja, ihr habt richtig gehört. Maori, Neuseeland! Es wird also nicht nur um Schuhe, sondern ein klitzekleines bisschen auch um die Geschichte einer sehr spannenden Reise gehen. Und wer hier schon seit längerem fleißig am Lesen ist weiß, dass beim Thema Neuseeland nicht nur meine Öhrchen anfangen hobbitglücklichst zu klingeln, sondern mein ganzer Körper automatisch vor Freude zu tanzen beginnt!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningTobi und ich haben nämlich – sozusagen als Hochzeitsvorreise – einen zweimonatigen Roadtrip durch dieses gigantische schönste Land aller Länder gemacht und uns dabei schwer verliebt. Klaro, ineinander auch ein Bisschen mehr, als wir es ohnehin schon waren, aber ganz besonders in die Natur! In die Berge, die Strände, die unglaublichen Kulissen und all die Wälder! Von unserer allerschönsten Trekkingtour, der so genannten Tongario Crossing, muss ich euch nochmal ausführlich berichten, aber lasst euch gesagt sein, es war gigantisch! Und wenn man so im Urlaub einmal im Wanderfieber ist, dann tappern die Füße vor Freude fast allein voran, weil sie einfach nicht genug von diesem unbeschreiblichen Gefühl, diesem Naturerleben und dieser ursprünglichen Bewegungsform bekommen können!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningLaufen ist einfach mal das, wofür unser Körper gemacht ist! Das klingt banal, ist es aber gar nicht, wenn wir uns ansehen, wie viel Zeit des Tages wir laufend und wie viel wir im Sitzen vor Computern verbringen. Ich möchte hier natürlich nichts verallgemeinern, aber das Laufen ist wichtig, es ist unser Ding und genau deshalb ist es auch ein Volkssport, weil es so unglaublich vielen von uns gut tut!

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Wanderwege können auch im Laufschritt erkundet werden

Doch leider laufen wir viel zu oft auf eingetretenen Pfaden. Wann nehmen wir uns schon mal die Zeit neugierig zu sein, spurten drauf los, vielleicht sogar ohne konkretes Ziel vor Augen? Eher selten, leider. Deshalb ist es wichtig, dass wir darüber sprechen und uns darauf besinnen, was uns wirklich die Freude am Laufen bereitet: Sind es die tollen gesundheitlichen Nebeneffekte, das Auspowern, Auftanken, oder die Zeit, die wir uns damit selbst widmen? Ist es die gute Gesellschaft, oder das spannende Erleben neuer Herausforderungen?

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Ihr merkt schon, ich bin in der: „Alles ist möglich“ Stimmung und das hat einen guten Grund: Hoka One One.

Die ursprüngliche Idee zu HOKA ONE ONE entstand nämlich in meinem geliebten Neuseeland! Die beiden Gründer Nicolas Mermoud und Jean-Luc Diard haben wohl ein ähnliches Erlebnis wie Tobi und ich gehabt. Es gibt nämlich einen Punkt, an dem einem selbst das Wandern manchmal nicht mehr genug ist. Da will man alles geben, alle Kräfte mobilisieren und sich zu 100 Prozent selbst spüren. Also kommt man – und so ging es uns auch, auf die verrückte Idee, die Wanderwege als Laufstrecken zu nutzen.

Natürlich stellt dies eine enorme Herausforderung an das Laufgeschick, an Kraft und Koordination da, aber eine, die angenommen werden kann! Eine Herausforderung, die einem ganz neue Perspektiven offenbaren wird!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningUnd so hatten die beiden Jungs irgendwo auf einem Berggipfel mitten im schönen Neuseeland wohl eben diese Idee, nur stellten sie bei der Umsetzung in die Tat fest, dass herkömmliche Laufschuhe einem bei solchen Vorhaben einen direkten Strich durch die Rechnung machen. Steiniges Geröll, weicher Waldboden, Matsch, Unebenheiten, viel mehr als die Augen erahnen können. Das alles und noch viel mehr stellt eine enorme Beanspruchung der Muskulatur und Gelenke dar, weshalb für diese Art von spaßigen Abenteuern auch eine ganz besondere Form von Schuhen von Nöten ist.

Doch im Gegensatz zu mir, dachten die beiden noch viel weiter. Es blieb nicht dabei, dass sie sich Gedanken um die Anatomie und Funktionsweisen der Laufbewegung machten, sondern sie setzten sich das Ziel, das Bergablaufen für den Körper zu erleichtern. Sie begannen, die Konstruktion und Beschaffenheit von bisherigen Laufschuhmodellen grundlegend zu überdenken.

Und was soll ich sagen, die beiden machten sich ans Tüfteln und die Trail- und Ultramarathon-Welt brach einige Jahre später in Jubel aus.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningDoch keine Angst, ihr müsst jetzt nicht zu 80 Kilometern Läufern werden, damit das Tragen der Hoka One One Laufschuhe für euch Sinn ergibt! Denn die Kraftübertragung beim Laufen ist als generelles Problem angegangen und auf individuelle Weise gelöst worden. Somit wird das Laufen für alle von uns erleichtert, vom Neuling bis zum Profisportler.

Und das Coole, mit einem solchen Paar Schuhe an deinen Füßen, fällt dir nicht nur jeder Schritt ein bisschen leichter, sondern sie eröffnen dir auch völlig neue Möglichkeiten. Runter mit uns vom Asphalt, ab in die Natur!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningUnd ja, mir ist auch klar, dass man dafür nicht immer Zeit hat, aber wenn ihr, so wie ich, vielleicht in der Woche eure Bahnen auf den Bürgersteigen und in den Parks eurer Heimatstadt dreht, habt ihr ja vielleicht auch Lust, euch die Wochenende mit ganz besonderen Läufen zu versüßen! Warum nicht einen Ausflug daraus machen und gleichzeitig im Laufschritt die eigene Umgebung besser kennenlernen?

Wir sind doch solche aufregenden, spannenden und abwechslungsreichen Wesen, die es lieben Herausforderungen zu meistern, warum sollten wir also nicht auch unsere Läufe dementsprechend gestalten und dabei gleichzeitig noch auf die natürliche Bewegungsform unserer Füße achten?

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningGrundsätzlich sollte man sich, gerüstet mit den Hoka One One an den eigenen Füßen, fühlen, als ob man fliegt, anstatt zu laufen. Zusätzlich paart sich dieses Empfinden dann aus rein praktischer Läufersicht auch noch mit einem gleichzeitigen festem Halt, der geboten wird. Ein echtes Märchen? Das dachten zumindest noch vor einigen Jahren viele Sportler aus der Branche, als die Laufschuhe mit der sehr hoher Sohle im Jahr 2010 auf den Markt und damit auf die Laufstrecken kamen.

Hoka One One unterbrach mit seinem offensichtlichen Mehr an Sohle einen langjährigen Lauftrend hin zum Weniger. Klar, dass das heiß diskutiert wurde!

Anfangs wurden wir von Minimalisten belächelt – bis wir mit unseren verrückt aussehenden Schuhen Bergtrailwettkämpfe und Ultramarathonläufe gewannen. – Hoka One One

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningIch finde die Schuhe nicht nur optisch spannend, sondern freue mich auch aufgrund ihrer Geschichte und des dahinter liegenden Denkansatzes, als Naturkind und Laufliebhaberin, die neuen Speedgoat 2 von Hoka One One selbst erproben zu dürfen. Und so ging es mit uns ab in der „Berliner Wildnis“. Ok, oder eben unter realistischen Konditionen, einfach raus in den Wald! Ich muss sagen, ich habe die Speedgoat 2 sehr gerne auf meine Läufe mitgenommen um selbst zu erfahren, ob sich das Hoch-Hinaus-Wagen auch lohnt – und ich sollte nicht enttäuscht werden. Doch bevor euch euch von meinem neuen Laufgefühl berichte, werfen wir mal einen Blick auf das Arbeitsprinzip und den Aufbau der Schuhe.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningDie Erfolgsgeschichte von Hoka One One – Warum ich neugierig aufs Testen wurde

Die Erfolgsgeschichte von Hoka One One begann mit dem Versuch einen federnden Überzieher für Laufschuhe zu entwickeln, damit das Berglaufen leichter von Statten gehen kann. Seit 2010 hat sich bei Hoka One One im Bereich ihrer Produktidee jedoch noch viel getan:

Die Idee des Überziehers entwickelte schnell ein Eigenleben – denn bei der Entwicklung merkten die Gründer Nicolas Mermoud und Jean-Luc Diard, dass sie hier einen völlig neuartigen Schuh kreierten. Mit einer außergewöhnlich hohen Sohle für ganz besondere Lauf-Bedingungen und -erlebnisse.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningDiese neue Sohle nennen sie bis heute den Marshmallow, denn sie ist ungewöhnlich dick mit einer sehr breiten Zwischensohle ausgestattet. Allerdings ist sie deutlich leichter, als man auf den ersten Blick erwarten würde. Ich war selbst überrascht, wie luftig leicht so viel Masse sein kann!

Mein kompletter Schuh inklusive der riesig wirkenden Sohle wiegt gerade mal 233 Gramm. Diese dicke Sohle soll laut Hoka One One Stöße abfedern und zudem für besonders viel Stabilität sorgen – der Fakt den ich persönlich prüfen möchte, denn eine so hohe Sohle hat mir im ersten Moment sofort Gedanken an umgeknickte Knöchel beschert. Allein die Vorstellung beschert den meisten von uns Läufern eine kleinen, über den Rücken laufenden Schauer. Aber hier kann ich Entwarnung geben. Der Schuh hält bei wirklich gut angepasstem Sitz am Fuß, genau das, was versprochen wird. 

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningWichtig dabei, als Erkenntnis von mir, er fällt etwas kleiner aus. Falls ihr ihn also im Netz ordern solltet, schlagt entsprechend meiner Erfahrung eine halbe bis ganze Größe drauf, damit eure Zehen nicht vorne anstoßen und genügend Freiraum haben, sich während eures Laufes auch frei zu bewegen und zu entfalten.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningFür die Gesundheit euer Füße, euren Laufstil und auch euren koordinierten Ablauf ist das extrem wichtig. Außerdem handelt es sich hier nicht um einen bequemen Freizeit Sneaker, sondern um einen Laufschuh, also schnürt ihn auch dementsprechend gut und fest, um so eine wirkliche Einheit und Verbundenheit mit eurem Fuß herstellen zu können. Das Gefühl des guten Sitzes meines Speedgoat 2 ergibt sich auch aus folgender Tatsache:

Die Zwischensohle bezeichnet Hoka One One als so genannten Meta-Rocker – den Teil des Schuhs, der dafür gedacht ist, den Bewegungsablauf beim Laufen abzufangen und zu unterstützen. Hoka One One verspricht hier „Geschmeidiges Abrollen vom Aufsetzen bis zum Abdruck.“ Das ist allerdings nur möglich, wenn die Kraftübertragung zwischen Schuh und Fuß funktioniert. Und eben dieses soll dadurch sicher gestellt werden, dass der Fuß tief in der Zwischensohle seinen Platz findet und dadurch gut eingebettet ist. Damit liegt er nicht, wie sonst bei Laufschuhen üblich, einfach oben auf. So wird kein zusätzliches Material – und somit Gewicht – notwendig um den Fuß direkt zu stützen.

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Warum es für mich wichtig ist, an neuen Orten zu laufen

Soweit, so gut! Nach all diesen Fakten, wurde es natürlich Zeit, mich mit meinem Speedgoat 2 von Hoka One One (ich spreche diesen Namen einfach zu gerne laut aus) nach draußen auf die wilden Wege dieser Welt zu wagen. Neben ein paar kleinen Trainingsrunden im naheliegenden Park habe ich die heißen Teile am Wochenende mit zu einem Laufausflug an den Liepnitzsee genommen. Besondere Schuhe. Besondere Maßnahmen! Wie heißt es doch so schön: 

The Speedgoat 2 meint es ernst. Dies ist ein schneller, tougher Trailrunning Schuh – Hoka One One

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningNa dann, Herausforderung angenommen! Und dank der Vibram® MegaGrip Sohlen mit ihren besonders breiten Rillen, die mit ihren bis zu bis zu 5 Millimetern Tiefe für guten Halt auf unebenem Gelände sorgen, auch bestens gemeistert! Das Besondere ist, dass die Rillen in verschiedene Richtungen verlaufen. Das sorgt dafür, dass wir nicht so leicht ausrutschen, egal wie schlammig und nass es auch werden mag. Das „Schnelle Zicklein“ will das so. ;)

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHoka One One selbst sagt, dass die Schuhe auch für schwierige Laufstrecken wie Fels, Sand und Schlamm geeignet sind, denn bei der Entwicklung haben sie gemeinsame Sache mit einem echten Trailprofi gemacht. Der Speedgoat 2 wurde von Karl Melzter inspiriert. Eben dieser hält den Rekord über die meisten Siege bei 100-Meilen Trailrennen und ist dazu noch der schnellste Bewältiger des 2190-Meilen langen Appalachain Trails.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningOk, ganz so ambitioniert war ich mit meinen fluffigen 8 Kilometern Seeumrundung nicht, aber immerhin kann ich ansatzweise nachvollziehen, wie sich so ein echtes Hochgefühl, ein Rausch anfühlen könnte. Ich selbst habe so einen Lauf-Rausch mal bei einem Vulkanlauf mit Tobi auf Fuerteventura erlebt und zehre heute noch davon. Wer einmal diesem ultimativen Adrenalinkick erlegen ist, wird nicht mehr aufhören wollen zu laufen! Und wenn man viel läuft, dann im besten Falle doch auch tolle Wege und entlang gigantisch schöner Strecken!

Gehe überall hin, laufe alles ab. – Karl Melzter, Trailrunner

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningNichts ist befreiender, schöner und aufregender, als neues, unbekanntes Land zu betreten und zu erforschen. Ok, vielleicht ist hier schon mal jemand lang gewandert, oder wie in meinem Falle, wird die Runde um den See, sicher auch von einigen Badefans gerne genutzt, aber für mich war es das erste Mal. Und jede Strecke, die wir zum ersten Mal erlaufen, ist etwas Einzigartiges. Unsere Sinne sind dann geschärft, die Erinnerungen bleiben lange und alles was wir sehen, riechen und fühlen ist aufregend und großartig!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningNichts ist besser, als im Urlaub die Laufschuhe dabei zu haben und Urlaubsorte im Laufschritt zu erkunden! In Schweden habe ich es genauso gemacht! Morgens, wenn wir die ersten auf der Strecke sind, oder Nachts, mit der Stirnlampe auf dem Kopf, wenn der Weg nur uns gehört. Laufen ist Lebenselixier und Nervenkitzel gleichzeitig und um es spannend und auch herausfordernd für einen gewissen Trainingseffekt zu halten, müssen wir uns vorwagen. Hinaus!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHoka One One Laufschuhe Trailrunning

Um den Liepnitzsee im Speedgoat 2 – Meine ganz persönliche Hoka One One Laufstrecke

Mein Speedgoat 2 ist ein Trailrunning Schuh. Er langweilt sich auf gepflasterten und asphaltierten Wegen und will stattdessen lieber mit mir über Stock und Stein traben. Gesagt getan: Die Laufstrecke, die ich mit ihm bestritt, führte uns circa 8 Kilometer rund um den schönen Liepnitzsee bei Berlin. Dieser idyllisch gelegene, kleine Waldsee bietet dem Laufherz alles was es braucht, um fröhlich zu pumpen: Ein bisschen auf und ab, verschiedene Untergründe, die von Schlamm, über Waldwege, bis hin zu steinigen Passagen reichen. 

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHoka One One Laufschuhe TrailrunningUnd natürlich eine herrliche Aussicht über den See und Einblicke in den wunderschönen Wald, durch den man spurtet! Der See kann ohne Probleme vollständig umrundet werden und wem 8 Kilometer zu kurz sind, der findet in der wunderschönen Umgebung zwischen Bernau und Wandlitz herrliche, weitere Strecken die es zu erkunden gilt!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningIch habe mich allerdings mit einer Runde begnüglich getan und euch auch einige Fotos von meinem Lauf mitgebracht! Denn der Waldweg, welcher direkt am Ufer des Sees entlang führt, ist trotz seiner Vielfältigkeit auch für motivierte Laufeinsteiger geeignet, da es so viel zu entdecken gibt, dass man gar nicht dazu kommt, auf die Ansage der Kilometerapp zu hören!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningViel eher lohnt es sich hier komplett auf Beschallung und Unterhaltung zu verzichten und den Gesängen und Klängen der Natur zu lauschen! Vielleicht auch die ideale Gelegenheit das Handy einfach mal stecken zu lassen, denn der Wanderweg ist super ausgeschildert. Der Mischwald aus Kiefern, Buchen, Eichen, Erlen sowie einigen Fichten ist die ideale Kulisse, sich des Laufens zu erfreuen und für mich die beste Gelegenheit, den neuen Speedgoat 2 von Hoka One One entsprechend meinen Laufgewohnheiten und -vorlieben zu testen.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHoka One One Laufschuhe TrailrunningDenn nicht nur eine super gewählte Laufstrecke unterstützt uns Läufer bei unseren Vorhaben, sondern auch unsere Ausrüstung tut das ihrige dazu. Deshalb sollte die Laufkleidung gut passen und eng anliegen, Wind und Wetterfest sein, ohne euch ins Schwitzten zu versetzen und eure Schuhe – na die wählt ihr natürlich entsprechend des Streckenprofils aus!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHier draußen war ich auf jeden Fall sehr froh, gute Unterstützer unter mir zu wissen und direkt zu spüren, denn die bereits erläuterte Zwischensohle aus CMEVA Schaum absorbiert Aufprallpunkte und sorgt dadurch für eine stabilere Basis des Laufes. Ich gestehe, mich zwecks der Testung, auch ein wenig querwaldein und abseits des Hauptpfades bewegt zu haben, um dieser Beschreibung mittels eines eigenen Gefühls auf den Grund zu gehen. Und mir ist aufgefallen, dass es gar nicht der Schuh war, der mich limitiert hat, sondern mein Kopf.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHoka One One Laufschuhe TrailrunningGanz oft dachte ich: „Wenn ich da jetzt langlaufe könnte es schwierig werden.“ Dann habe ich angehalten, kurz geschaut, langsam probiert und oft festgestellt, dass es eben doch geht. Besonders bei frontalen bergauf und Bergabläufen, die ich an umliegenden Hügeln im Rahmen meiner Möglichkeiten testete, hatte ich ein super Gefühl und nahm mich als sicher behütet vom Speedgoat 2 wahr. 

Brenzlig wurde es an steilen Hängen. Nun bin ich erstens aber auch kein geübtes Hanghuhn und würde, rein vom Zutrauen in meine Kräfte, hier auch Vorsicht walten lassen, denn am Ende müssen natürlich die Schuhe für die Bedingungen passen, aber zuallererst auch die eignen körperlichen Voraussetzungen stimmen.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningUnd da meine Sprunggelenke nicht an solche Läufe gewöhnt sind und sonst in ihren hochschaftigen Wanderschuhen auch gut behütet, ohne spezielles Training vor sich her stapfen, würde ich hier einfach Vorsicht walten lassen. Es ist ja auch ratsam, sich langsam zu steigern und begleitend unterschiedlichste Herausforderungen und Streckenprofil anzugehen.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningWas mir super gefällt ist definitiv die offene Mesh-Konstruktion, welche für maximale Atmungsaktivität des Fußes sorgt! Dieses Wohlfühlen im Schuh ging bei mir sogar soweit, dass ich am Ende meiner Runde ein kleines Fußbad im See genommen habe, um meinem Kreislauf einen weiteren mini Kick zu geben und das Immunsystem auf Trab zu halten. Der Schuh saß auch mit nassen Füßen, in nassen Socken bombig und brachte mich auch auf den letzten Metern sicher und rutschfrei Richtung Parkplatz.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningNicht unerwähnt möchte ich die breite Fußspitze des Speedgoat 2 lassen, die viel Freiraum bietet und damit auch dafür sorgt, dass man bergab nicht mit der Fußspitze anstößt. Durch ihr geringes Gewicht schafft der Speedgoat 2 auch beste Voraussetzungen für ein Lightweight Training.

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningIhr merkt, ich bin guter Dinge und überzeugt: Die Laufexperten von Hoka One One verstehen ihr Hand- und Fußwerk. Mir hat mein Lauf im Wandlitzer Seengebiet, nördlich der Berliner Stadtgrenze, auf jeden Fall viel Freude bereitet und ich kann euch nur empfehlen euch hinaus zu wagen und loszulegen!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningEs ist einfach immer der richtige Zeitpunkt Neues zu probieren! Und ich war selbst schwer begeistert, wie wunderschön sich mir einer der saubersten Seen in Brandenburg präsentiert hat! Obwohl er zu einem der beliebtesten Badeseen der Region gehört, war ich tatsächlich hier noch nie schwimmen, geschweige denn laufen. Manchmal braucht es eben neben den eigenen guten Vorsätzen, auch einen Stupser, bis man sich in Bewegung setzt!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHoka One One Laufschuhe TrailrunningAls kleines Leckerli für alle Berliner möchte ich euch noch mitgeben, dass dieser See nicht nur reich an Aalen, Hechten, Rotfedern und Moränen ist, sondern auch Krebsen, Haubentauchern, Enten, Schwänen, Blässhühnern und Fischreihern ein gutes Zuhause bietet. Nur, wie tief das gute Teilchen ist, das kann ich euch nicht verraten, weil ich es ganz einfach nicht weiß. Hier kommen wir zum sagenumwobenen Teil meiner Geschichte. Es ist nämlich vollkommen umstritten wie weit der Grund hier reicht. Schätzungen bewegen sich hier offiziell zwischen von 16 bis zu 70 Metern! Wenn das nicht die idealen Voraussetzungen sind, um selbst mal einen Blick hinaus zu wagen?

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningIch kann euch einen gut gerüsteten Ausflug hinaus ins Grüne nur empfehlen, denn wo es grün wächst und gedeiht, laden sich unsere Akkus so gut wie automatisch mit jedem Schritt wie von selbst auf. Und um das letzte Quäntchen kümmert sich der Speedgoat 2 von Hoka One One sicher liebend gerne!

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHoka One One Laufschuhe Trailrunning

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Rutschen auf nassem Laub ist mit dem Speedgoat 2 kein Problem!

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Uhh – zu euch setze ich mich lieber nicht! ;)

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningHoka One One Laufschuhe Trailrunning

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Bei so viel guter Waldluft komme ich aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus.

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

H für Hoka? Der Wald hat sich wohl gut auf mich vorbereitet, da gibt’s direkt mal einen fröhlichen Luftkuss für das Bäumchen! ;)

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Ein bisschen Regen? Macht doch nichts, dann gibts eben ne Wasserkühlung von oben, wenn man sich erstmal heiß gelaufen hat.

Hoka One One Laufschuhe Trailrunning

Hoka One One Laufschuhe TrailrunningIn Zusammenarbeit mit Hoka One One