Hanwag Trek Light„Born in Bavaria – worn around the world: So lautet das Motto unter dem die bayrischen Traditionsmarke Hanwag, welche seit 1921 Outdoor-Schuhe von höchster Qualität fertigt. Erst kürzlich habe ich meine eigenen Tatra Wide GTX zum ersten mal im Salzburger Land bei einer Nachtwanderung getestet und war beigeistert – nichts hat gedrückt, nichts hat gescheuert.

Dennoch habe ich mich gefragt, was mache ich in puncto Wanderschuhe an den richtig schönen Sommertagen, bei denen man eher schwebend statt schleppend unterwegs sein will. Alle die einen leichten, komfortablen Schuh suchen, ohne dabei Abstriche in Sachen Stabilität und Grip machen zu wollen, werden nun in der Hanwag Tek Light Linie bestens bedient.

Hanwag Trek Light
Du bist bei Tageswanderungen auch gerne mal abseits befestigter Wege unterwegs?

Dann findest du in den neuen Modellen Anisak & Banks II zwei ideale, besonders leichte Begleiter. Der Anisak GTX® wiegt zum Beispiel in Größe 7 nur rund 590 Gramm – zum Vergleich: meine Tatra Wide GTX® aus der Trek Linie wiegen je Schuh um die 810 Gramm. Möglicht macht dies Misch-Konstruktion aus Cordura (Gewebe aus Nylon) und Nubuk-Leder.

Hanwag Trek Light

Darf ich vorstellen: Der Anisak GTX®

Der Schuh eignet sich für Alltag, Freizeit und Spaziergänge auf guten Wegen sowie leichte Wanderungen im Flachland. – Hanwag

Details:

– Breitere Leisten-Konstruktion für mehr Komfort
– Spitzen- und Fersengummischutz
– Weicher Textilabschluss für erhöhten Tragekomfort
– Leichte Sohlen-Konstruktion mit Honigwaben-Struktur
– Besonders leichte Konstruktion

Gewicht: 590g (Größe 7)
Obermaterial: Nubuk & Cordura®
Sohlen Merkmale:
• Innovative Sohle mit einer Honigwabenstruktur für eine deutliche Gewichtsreduzierung
• Guter Grip auf weichem Untergrund
• Durchgehende Weichtritteinlage
Futter: GORE-TEX® More Season Sierra
Leisten: Breiter Leisten für mehr Komfort im Vorfuß- und Ballenbereich

 

Neu dabei: Der Banks II WIDE GTX®

Der Schuh eignet sich für leichte Wanderungen im Flachland, Mittelgebirge oder in den Voralpen auf guten und weniger guten Wegen sowie Hüttenwegen. – Hanwag

Zu den Details:

– Spitzenzugschnürung: Lederschlaufe überträgt Zug beim Schnüren
– Hochgezogener Sohlenrand an der Ferse
– Spitzenschutz aus Gummi

Gewicht: 610g (Grüße 7)
Obermaterial: Nubuk & Cordura®
Sohle: VIBRAM®
Sohlen Merkmale:
• Gute Dämpfung
• Guter Grip auf weichem Untergrund
• Sehr guter Flex
• Durchgehende Weichtritteinlage
Futter: GORE-TEX® Laminat
Leisten: Leisten in normaler Breite

Passt mein Füßchen da überhaupt rein?

Zeig mir die Flosse, Genosse! – Für alle die, so wie ich, Ihre Trekkingschuhe lieber etwas geräumiger haben, bietet Hanwag übrigens spezielle Leisten an. Bei Schuhen mit dem Zusatz WIDE ist der Vorderfußbereich geräumiger ausgelegt um deinen Zehen mehr Platz zu gönnen. Der Fersenbereich ist jedoch normal gestaltet um dir beim Abstieg Stabilität und Halt zu bieten – das ist gerade bei Senk-/Spreizfüßlern wie mir besonders wichtig.

Du bist dir noch unsicher welcher Schuhtyp zu dir passt? Dann check doch ruhig mal den Hanwag Leisten Guide aus.


Leicht ist gut – Aber was wenn es regnet?

Pitsche, patsche – alles nass? Der plötzlich einsetzende Sommerregen oder das überqueren eines kleinen Baches, sollen dich im Nassen stehen lassen? Nicht so mit den Hanwag Schuhen mit dem angehängten GTX® Kürzel – denn diese sind mit einer wasserdichten und zugleich atmungsaktiven GORE-TEX® Membran im Innenfutter ausgestattet. So bleibt dein Füßchen trocken und belüftet.

Nach dem Trek & vor dem Trek – Ohne Schwitz‘ im Tal

Für Alltag, Freizeit und auf leichten Wegen hat Hanwag drei neue Halbschuhe für den Einsatz im Trail & Travel Bereich entwickelt. Das Besondere die Modelle Makra Urban, Robin Light und Cameros Wide sind mit einer Bioceramic-Technologie im Futter der Schuhe ausgestattet.

Hanwag Bioceramic

Der Makra Urban – passt nicht nur gut zum leichten Wanderweg sondern auch zum nächsten Casual-Friday im Büro

Dabei wurden in der Herstellung die Keramik-Partikel mit in die Fasern eingeschmolzen – und helfen nun dabei die Wärme von den Füßen aufzunehmen und nach außen abzuleiten (ganz ähnlich wie bei den schwarzen Kacheln an den Spaceshuttles). Zusätzlich sagt man der Bioceramic eine geruchshemmende Wirkung nach – herumwuselnde Bakterien fühlen sich nämlich auf der Keramikbeschichtung einfach nicht wohl.

Also worauf wartest du? Der Winter kommt früh genug! ;)

Fotocredit für alle Bilder: Hanwag